Dienstag, 2. September 2014

Leuchtender Beton

Hier endlich mal die fertigen Beton-Windlichter für euch.

Donnerstag, 14. August 2014

Jede Menge Etageren

... sind am Wochenende entstanden. Dank des besten Ehemanns der Welt!
Die große rote links bleibt bei uns, der Rest wandert in den Verkauf.

 

Liebe Grüße
Melanie

Montag, 11. August 2014

Salatschüsseln fein gemacht

Der Sommer ist noch nicht vorbei! Und das nächste Grillen kann kommen, denn jetzt haben meine Salatschüsseln aus Glas schöne Häubchen.


Liebe Grüße
Melanie 

Donnerstag, 7. August 2014

Schnelle Deko-Idee

Einfach ein paar schöne Sammeltassen mit Mini-Pflanzen und Tongranulat befüllen. Und fertig ist die schöne Fensterbank-Deko!

 

 Liebe Grüße
Melanie

Montag, 23. Juni 2014

Mein Fahrrad ist jetzt auch schick

Schon lange lag die tolle Anleitung von Hamburger Liebe für einen Fahrrad-Sattelbezug auf meinem Tisch.

Wachstuch und dann auch noch ganz viele Rundungen nähen! Puh! So ein kleines bisschen feuchte Hände hatte ich schon ...

Aber es hat wunderbar geklappt! Der Bezug sitzt 1a! Und es war gar nicht so schwer ...

Liebe Grüße
Melanie

Montag, 9. Juni 2014

Sommerrezept die Zweite: Rosmarin-Knoblauch-Öl

Mein Rosmarin wächst wie verrückt. 10 Jahre habe ich ihn schon. Das ganze Jahr draußen. Und er wohnt auch "nur" in einem Holzblumenkasten.

Trotzdem wächst und wächst er. Um ihn ein bisschen zu dezimieren, probiere ich verschiedene Rezepte aus.

Hier mal eins davon, hervorragend geeignet für die Grillsaison:

Rosmarin-Knoblauch-Öl

Du brauchst:

1 schönen Zweig Rosmarin
2 Knoblauchzehen
250 ml Olivenöl

So gehts:

Rosmarin gut waschen und trocken tupfen. Knoblauchzehen schälen. In eine schöne Flasche füllen. Das ganze mit dem Olivenöl auffüllen.
Vorm ersten Gebrauch am besten 2 Wochen ziehen lassen, so kann sich das Aroma gut entfalten.

Passt hervorragend zum Fleisch braten oder auch für Kartoffeln.






Ich geh dann gleich noch mal ne Runde ansetzen. :-)

Liebe Grüße
Melanie

Samstag, 7. Juni 2014

Pimp your ... Glasschälchen

Hier mal eine ganz einfache Anleitung für schicke Glasgefäße.

Ihr braucht:

Glasgefäß eurer Wahl
Glasfarbe (Nagellack geht aber auch)
Wattestäbchen


Einfach mit dem Wattestäbchen in die Farbe und auf das Glasschälchen o.ä. tupfen. Trocknen lassen.
Fertig!
Natürlich dann NICHT spülmaschinentauglich!

Aber solch schöne Gefäße spült man doch gerne von Hand! ;-)


Liebe Grüße
Melanie